Klangschalen wirken sowohl auf körperlicher als auch auf seelischer und geistiger Ebene. Akustische Wellen versetzen das körpereigene Wasser im Blut, im Gewebe und in den Zellen in harmonische Schwingung. Mechanisch auf dem Körper erzeugte Vibrationen werden zudem über das Skelett aufgenommen. Durch sanftes und rhythmisches Anschlagen der Schalen werden die Energiezentren (Chakras) entlang der Meridiane angeregt und die Gehirnwellen der linken und rechten Hemisphäre synchronisiert.

Diese spezielle Kombination aus mikroskopischer Massage, Entspannung und Harmonisierung des Nervensystems aktiviert die Selbstheilungskräfte und führt zu einer vertieften Wahrnehmung und Präsenz. Eingebettet in ein nach harmonischen Gesetzen erzeugtes Klangfeld, erfährt sich der Mensch ganz neu. Im Ein-Klang mit allem Sein lösen sich Blockaden auf, und Probleme können im Vertrauen auf die Sinnhaftigkeit des Lebens neu angegangen werden.

Für den Behandlungserfolg entscheidend sind mehrere Faktoren: sachgerechte Ausführung, qualitativ hochwertige Instrumente sowie Feinfühligkeit und Intuition. Ebenfalls bedeutsam ist zudem die Bereitschaft, sich vertrauensvoll auf einen Prozess einzulassen.
 

 


»Panta rhei: alles fliesst«  – 
Heraklit