Das Heilen mit Klang beruht auf der Harmonisierung des menschlichen Nerven- und Energiesystems und hat eine jahrtausendealte Geschichte. Der Einsatz von Klangschalen, in Kombination mit Gongs und Zimbeln, hat seinen Ursprung in der Himalaya-Region.

Beruhend auf dem universellen Gesetz der Resonanz, fördern Klänge die Einheit zwischen Körper, Seele und Geist. Mit Hilfe klassisch tibetischer Planetenschalen (Planetentöne) werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, und körperliche sowie emotionale Blockaden können gelöst werden.

In unserer Praxis verwenden wir wertvolle, in ritueller Handarbeit hergestellte Klangschalen aus unterschiedlichen Bronze-Legierungen (siehe Galerie), jede mit einem charakteristischen, obertonreichen Klangspektrum. Daneben kommen auch andere Instrumente zum Einsatz.

Während einer Behandlung werden mehrere, aufeinander abgestimmte Schalen neben und auf dem Körper sanft zum Schwingen gebracht. Die so erzeugten Klänge sind äusserst wohltuend und entspannend. Die feinen, spürbaren Vibrationen dringen in tiefe Schichten und helfen, den natürlichen Energiefluss wiederherzustellen.

Ausführlichere Informationen zu Klangbehandlungen sind im Artikel Mysterium Klang (PDF) unter der Rubrik DOKUMENTE zu finden.
 


»Nada Brahma: Die Welt ist Klang«  –  Veden